Newsblog

CPU 24/7 wird in den Mutterkonzern IAV integriert

Das Engineering-Unternehmen IAV integriert das 100-prozentige Tochterunternehmen mit aktuell 20 Mitarbeitenden bis Ende August 2022 in die eigenen Unternehmensprozesse. CPU 24/7 mit Sitz in Potsdam ist Deutschlands führender Cloud-Anbieter im Bereich Engineering und unterstützt seit mehr als 15 Jahren die Digitalisierung von Unternehmen verschiedenster Größen.

Mit der Integration von CPU 24/7 reagiert IAV auf die wachsende Nachfrage im Markt nach cloudbasierten Lösungen für die Automotive-IT und schreitet somit konsequent weiter in Richtung des eigenen Zielbildes Tech Solution Provider. Damit stärkt sich IAV im Themenfeld Cloud und bietet als modernes Unternehmen gleichzeitig Cloud-Natives ein professionelles Arbeitsumfeld.

„Der Großteil der neuen Kolleginnen und Kollegen soll künftig den IT-Bereich bei IAV verstärken. Ein inhaltlich logischer Schritt. Hier kommen Themen zusammen, die zusammengehören“, so Karsten Gierke, Geschäftsführer CPU 24/7.

„Mit der nahtlosen Integration der neuen Kolleginnen und Kollegen werden wir insbesondere den Aufbau und die Weiterentwicklung unserer Cloud Infrastruktur und der dazugehörigen Services stark vorantreiben. Die Entwicklung und der Betrieb von hybriden Cloud-Infrastrukturen ist für IAV ein strategisch wichtiger Baustein, um hochwertige, integrative Komplettlösungen der Zukunft zu konzipieren. Hier können wir uns einen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Marktteilnehmern aufbauen“, sagt Saskia Kohlhaas, Leiterin Information Technology & Services bei IAV.

Angefangen hat die CPU 24/7 mit der Bereitstellung von gemanagten High-Performance-Computing Umgebungen für CAE/CAD Anwendungen. In den vergangenen Jahren erfolgte der strategische Aufbau von Platform as a Service und Software as a Service Angeboten, die sowohl auf eigener Hardware als auch auf Public Cloud Infrastrukturen aufsetzen.

 

Zurück zum Blog