FaSTTUBe

Bereitgestellte Services:

Enterprise Cloud

FaSTTUBe ist ein studentisches Projekt der Technischen Universität (TU) Berlin, das sich der Entwicklung und Fertigung von Rennwagen widmet. Das FaSTTUBe-Team nimmt seit 2005 an der Formula Student teil. Neben einem Verbrenner entwickelt und baut FaSTTUBe auch an einem Elektro- und Driverless-Fahrzeug. FaSTTUBe organisiert sich selbst: Konstruktion, Fertigung, Projektmanagement, Finanzen und Sponsoring arrangieren die Studenten in eigener Regie.

Ohne eine professionelle Arbeitsweise unter realen Bedingungen könnte FaSTTUBe bei Formula-Events kaum so erfolgreich abschneiden. In den letzten Jahren erreichte das Team Top-Platzierungen in den Rubriken Cost & Manufacturing Report, Skid Pad und ergatterte den 3. Platz des BASF Best Use of 3D-Printing Award. Zahlreiche Sponsoren unterstützen die Studenten dabei in ihrer täglichen Arbeit – seien es Werkzeuge, Dienstleistungen oder Knowhow.

Kevin Eichner-Lisboa

FaSTTUBe Aero Performance-Front Wing, Unterboden

Ohne die CPU 24/7 könnten wir das Projekt in dem hohen Maße, wie wir es mittlerweile betreiben nicht umsetzten. Die CPU 24/7 ermöglicht es uns mit den auf FaSTTUBe zugeschnittenen HPC-Ressourcen und einem persönlichen Support unsere Entwicklungskapazitäten zu maximieren. Diese sind ein essenzieller Bestandteil einer erfolgreichen Teilnahme an den Formula Student Wettkämpfen.“

CFD auf Industrie-Niveau

CPU 24/7 – 2006 selbst aus einem Projekt der TU Berlin entstanden – stattet die Ingenieure von morgen bereits seit fünf Jahren mit hoch performanten Rechenressourcen (HPC) aus der Cloud aus, mit denen die Studenten des Teams Aero/Carbon auf Industrie-Niveau die Strömungen des Fahrzeugs mit etablierten Methoden der Strömungsmechanik (CFD) simulieren.

Vorher: Unzureichende Simulationskapazitäten zur Berechnung des Strömungswiderstandes

Eine effiziente Arbeitsweise, kontinuierliche Verbesserung und der Erhalt der Konkurrenzfähigkeit sind die Handlungsmaximen des engagierten Aero/Carbon-Teams.

Unser Hauptziel in der CFD ist es, möglichst viel Abtrieb zu erzeugen, damit der Rennwagen schneller in Kurvenlage fahren kann. Dadurch wird zugleich die Gesamtperformance des Fahrzeuges gesteigert.“, erklärt Kevin Eichner-Lisboa (FaSTTUBe Aero Performance-Front Wing, Unterboden). Nach der Erstellung einer Geometrie werden irrelevante Elemente, die nicht direkt umströmt werden, herausgefiltert und direkt mit der aerodynamischen Simulation begonnen. „Jede Simulation enthält nur eine Änderung. Die Ergebnisse werden anschließend mit der aktuellen Baseline verglichen. In weiteren Simulationen werden die jeweiligen Änderungen weiter verfeinert. Die Baseline wird alle 3-4 Wochen assimiliert. Eine so hohe Entwicklungsgeschwindigkeit erfordert kontinuierliche, schnelle und komplexe Simulationen, die nur durch hohe Rechenleistungen ermöglicht werden können.

Leistung, die dem Team zu damaliger Zeit selbst nicht in ausreichender Form zur Verfügung stand. Bevor die CPU 24/7 FaSTTUBe unterstützte, rechneten die Ingenieursstudenten am eigenen Laptop. Um ihre Entwicklungsgeschwindigkeit zu erhöhen, benötigten die Studendenten daher dringend mehr Rechenkapazität.

Nachher: Mit hochangepassten HPC-Ressourcen schneller ans Ziel

„Zum Glück ist CPU 24/7 zur richtigen Zeit auf uns zugekommen. Mit Hilfe der gebrauchsfertigen Rechenressourcen aus der Cloud simulieren wir nun um ein Vielfaches schneller und effizienter.“ Zu diesen HPC-Ressourcen zählen vier Server mit je 12 Cores und 48 GB RAM, sowie entsprechender Speicherplatz für die Simulationen. Mit Hilfe eines dauerhaften Remote-Desktop-Zugriffs auf die Maschinen und angepasstem Queuing Systems sind die Studenten in der Lage, aerodynamische Simulationen eigenständig durchzuführen. Eine vorgefertigte Arbeitsumgebung mit der bereitgestellten Software Ansys Fluent – die Lizenzen bringen die Studenten selbst mit – sowie ein kompetenter und zeitnaher Support, z.B. bei der Einrichtung neuer Features, erspart dem Engineering-Team wertvolle Zeit.
Zeit, um zu entwickeln, zu verbessern und letztendlich zu gewinnen.

Vorteile im Überblick

  • Dauerhafter Zugriff auf High End HPC-Ressourcen für kurze Simulationszeiten
  • Hochangepasste, gebrauchsfertige Arbeitsumgebung mit passender CAE-Software und Queuing System
  • First-Level-Support durch HPC- und CAE-Spezialisten mit geringer Antwortzeit

 

Über FaSTTUBe

FaSTTUBe ist ein von Motorsport interessierten und engagierten Studenten geleitetes Projekt, das Rennwagen von der Konstruktion bis zum Wettkampf unter Eigenregie fertigt. 80 Studenten der Technischen Universität Berlin aus den Studiengängen Engineering, Wirtschaft und anderen Bereichen organisieren, managen und planen den gesamten Ablauf hochprofessionell, der sich an erfolgreiche Unternehmen orientiert.

 

© 2020 CPU 24/7 GmbH. All Rights Reserved.