MEYER WERFT

Services:

Dedizierter Enterprise HPC-Cluster

Vor etwa zwei Jahren hat sich das Schiffsbau-Unternehmen MEYER WERFT dazu entschieden, CFD-Berechnungen extern auszulagern und sich auf die Suche nach einem potentiellen Partner zu begeben. Alexander Dillmann, leitender Berechnungsingenieur bei der MEYER WERFT: „Flexibilität und kundenorientiertes Denken ist eine der Stärken unseres Teams. Diese Eigenschaften können wir nur dann aufrechterhalten, wenn auch unsere Partner die gleiche Projektphilosophie anstreben, und damit hat uns CPU 24/7 absolut überzeugt.“

Alexander Dillmann

(Senior) Berechnungsingenieur

Die neue Lösung von CPU 24/7 ermöglicht uns nicht nur die Parallelisierung von Projekten, sondern auch die Untersuchung von komplexen und anspruchsvollen physikalischen Vorgängen, wie z.B. chemische Prozesse. Unsere Produktivität, inkl. Pre- und Postprocessing, konnten wir im letzten Jahr sogar um 20% steigern.

Mit den heutigen Herausforderungen Schritt halten

Das traditionsreiche Unternehmen MEYER WERFT fertigt seit mehr als 215 Jahren Spezialschiffe wie Kreuzfahrtschiffe, Passagierschiffe, Fähren und Gastanker. An den Standorten Papenburg, Rostock sowie im finnischen Turku tüfteln über 3.300 Mitarbeiter an der Schifffahrt von morgen. Während es im 18. Jahrhundert bei der MEYER WERFT darum ging den Holzschiffbau zu perfektionieren oder später die Dampfmaschinenanterieb zu revolutionieren, müssen sich die Ingenieure heute ganz anderen Herausforderungen stellen.

Die Verwendung flexibler Supercomputer-Ressourcen ist der Schlüssel

Das familiengeführte Unternehmen sieht sich in der Verantwortung, auf die zunehmende Nachfrage von Kreuzfahrtschiffen auf innovative Weise zu reagieren. Die Entwicklung neuer umweltfreundlicher und energieeffizienter Technologien ist zentraler Bestandteil aller Arbeiten in den Werften.

Um sich dieser Herausforderung stellen zu können, hat sich die MEYER WERFT – aufgrund unzureichender HPC-Kapazitäten – im Jahr 2016 dazu entschieden, den Engineering Cloud Provider CPU 24/7 mit ins Boot zu holen. Seither arbeiten die Simulationsingenieure der MEYER WERFT eng mit den HPC-Spezialisten von CPU 24/7 zusammen und profitieren nachhaltig von der langjährigen Erfahrung im Umgang mit der Simulationssoftware STAR-CCM+.

„CPU 24/7 hat uns ein hoch qualifiziertes und motiviertes Team sowie eine kundenspezifische Architektur, genau für unsere Anwendungen bzw. Arbeitsabläufe angepasst, zur Verfügung gestellt.“, so Alexander Dillmann. Für die mehrmals im Jahr auftretenden Spitzenlasten – die vom Desktop-PC der Ingenieure nicht bewältigt werden können – sorgt der flexible und projektbasierte Zugriff auf exklusiv bereitgestellte und angepasste HPC-Ressourcen in der Engineering Cloud für schnelle Abhilfe.

Engineering Cloud als profitable Lösung für einen dynamischen Markt

Im Rahmen des Digitalisierungsprozesses der MEYER WERFT hat sich die Entscheidung – die Engineering Cloud von CPU 24/7 an Bord zu nehmen – als profitable Lösung erwiesen. Mithilfe der externen Rechenressourcen werden fortan Queues reduziert, Ergebnisse schneller geliefert und den Ingenieuren die Möglichkeit gegeben, mehr Simulationen simultan durchzuführen. So konnte einer kostenintensiven Aufstockung der internen Rechenressourcen entgegengewirkt werden, während die volle Auslastung der bereits vorhandenen gesichert wurde.

 

Über MEYER WERFT

Die in Papenburg ansässige MEYER WERFT wurde 1795 gegründet und befindet sich in siebter Generation im Familienbesitz. In den vergangenen Jahrzehnten hat sich die MEYER WERFT weltweit einen exzellenten Ruf erworben. Bekannt ist das Unternehmen vor allem durch den Bau großer, moderner und hochentwickelter Kreuzfahrtschiffe. Bis heute hat die Werft 42 Kreuzfahrtschiffe für anspruchsvolle Kunden aus aller Welt gebaut. ||||


© 2018 CPU 24/7 GmbH. All Rights Reserved.