Rolls Royce Deutschland

Services:

Dedizierter Enterprise HPC-Cluster

Rolls-Royce Deutschland (RRD) entwickelt, montiert und betreut in Dahlewitz bei Berlin Flugzeug-Triebwerke. Die für die virtuelle Entwicklung notwendige HPC-Infrastruktur wird seit fast 15 Jahren erfolgreich durch CPU 24/7 gehosted und gemanaged. Mehr als 7.000 Triebwerke „Made in Brandenburg“ befinden sich heute weltweit im Einsatz, an weiteren, darunter auch an den Trent Triebwerken des Airbus A380, A330 und A340, haben Ingenieure aus Dahlewitz mitentwickelt. Die Ingenieure entwerfen, simulieren und testen die Modelle verschiedener Triebwerkskomponenten virtuell mit Hilfe von unterschiedlichen CAE-Software-Programmen. Diese Tools benötigen im täglichen Projektgeschäft immer mehr spezialisierte High Performance Computing (HPC)-Power.

Dr. Marcus Meyer

Berechnungsingenieur

Rolls-Royce Deutschland nutzt schon seit fast 15 Jahren eine durch CPU 24/7 bereitgestellte externe, auf unsere Bedürfnisse zugeschnittene HPC-Umgebung. Sowohl die Performance der Systeme als auch ein kompetenter Support sowie die Möglichkeit der projekt-basierten Nutzung und Abrechnung dieser Ressourcen, ist für uns essentiell.

Flexible Nutzung der Ressourcen und HPC-Support als Herausforderung

CPU 24/7 ermöglicht es den Ingenieuren, projekt-basiert und dynamisch HPC-Ressourcen mit ausreichend HPC-Support nutzen und abrechnen zu können.

Dedizierte CAE
as a Service Lösung

Seit fast 15 Jahren stellt CPU 24/7 eine dedizierte State-of-the-Art HPC-Cluster-Umgebung exklusiv für Rolls-Royce Deutschland bereit, die nach Core-Stunden als All-Inclusive-Paket abgerechnet wird. Die Anbindung über VPN und Standleitung sorgt für ausreichend Sicherheit und Performance. Diese Umgebung umfasst mehr als 5.000 Cores und bedient rund 70 User mit unterschiedlichsten CAE-Applikationen aus verschiedenen Fachabteilungen. Das Cluster-System wird je nach Kundenwunsch kontinuierlich weiterentwickelt und optimiert. So laufen z. B. gekoppelte Simulationen mit CPU 24/7 etwa fünfmal schneller als auf lokalen Workstations. Umfangreiche Service Level Agreements und eine System Security Policy regeln u.a. den Support, Sicherheit, Zugriff und Verfügbarkeit.

Vorteile dieser
Lösung im Überblick

  • Flexibler und projektbasierter Zugriff auf exklusiv bereitgestellte und für RRD angepasste HPC-Ressourcen
  • First-Level-Support durch HPC- und CAE-Spezialisten mit festgelegten Reaktions- und Antwortzeiten
  • Planbare Abrechnung für die Fachabteilungen

Über Rolls-Royce

Rolls-Royce ist ein weltweit führender Hersteller von Antriebssystemen und in Deutschland mit seinen Geschäftsbereichen Civil und Defence Aerospace, Power Systems und Schiffstechnik vertreten. Rolls-Royce ist seit 1990 in Deutschland präsent und beschäftigt heute rund 11.000 Mitarbeitern an 14 Standorten. ||||
www.rolls-royce.com

© 2017 CPU 24/7 GmbH. All Rights Reserved.