Newsblog

Umfassende Erweiterung des Service-Portfolios und Relaunch des Internetauftritts von CPU 24/7

Pressemitteilung

Potsdam, 20.07.2020

Aufgrund der gestiegenen Herausforderungen in der industriellen Produktentwicklung rund um die aktuellen und zukünftigen Themen der Digitalisierung wie Internet der Dinge (IoT) und Industrie 4.0, sieht CPU 24/7, Deutschlands führender Cloud-Anbieter für IT-Engineering-Plattformen, Handlungsbedarf am eigenen Serviceportfolio und baut demzufolge sein Angebot aus.

Marktorientierte Weiterentwicklung der IT-Servicevielfalt

Künftig wird CPU 24/7 seine alten und neuen IT-Services unter dem prägnanten Namen CPU 24/7 Engineering Cloud vermarkten. Die CPU 24/7 Engineering Cloud bietet Ingenieuren und Wissenschaftlern eine sichere und dedizierte IT-Plattform für die gesamte Produktentwicklung und den Produktlebenszyklus einschließlich aller relevanten Anwendungen und IT-Services, für z.B. Computer-Aided Engineering (CAE), maschinelles Lernen, IoT und Data Science.

Ab sofort gibt es drei klar abgegrenzte IT-Service-Lösungen:

  • CAE as a Service: Bereitstellung und Management skalierbarer, vorkonfigurierter und gebrauchsfertiger High Performance Computing (HPC)-Ressourcen für CAE (CFD, CSM) sowie Multi-Design-Optimierung und 3D-Visualisierung, einschließlich der jeweiligen CAE-Anwendung, um Simulationen schneller und sicherer auszuführen.
  • Engineering Webservices: Bereitstellung von Applikationen auf Basis eines Service-Katalogs (Application-as-a-Service), von Container-Plattformen (Container-Platform-as-a-Service), sowie diverser Kollaborations- / Groupware-Lösungen zur optimalen Kommunikation und Zusammenarbeit aller Domänen eines Unternehmens. CPU 24/7 sorgt damit für eine lösungsorientierte und reibungslose Integration und Vernetzung der einzelnen Tools in die kundenseitige IT-Landschaft.
  • Systems Engineering: Erstklassige Beratung und Lösungen für die tägliche Arbeit von Ingenieuren, deren Schnittstellen und Kollegen-Interaktionen immer komplexer und spezialisierter werden. Hierbei nutzt CPU 24/7 seine Erfahrungen aus der IT und bringt datengetriebene Lösungsansätze mit. Die zukünftigen Leistungen umfassen Services für die produktive Gestaltung der Produktentwicklung (PDM), für das Systemlebenszyklusmanagement (SysLM) und Variantenmanagement.

Christian Müller-Bagehl, Geschäftsführer bei CPU 24/7, zu den Umstrukturierungen: „Im Bereich CAE und HPC haben wir uns bereits in den vergangenen Jahren einen guten Namen gemacht und konnten unsere Lösungen, Services und unsere Expertise in diesem Segment etablieren, kontinuierlich ausbauen und stets verbessern. Seit längerem verzeichnen wir aber auch verstärkt Anfragen und Projektumsetzungen aus den Bereichen Platform-as-a-Service, wie z.B. Kubernetes; oder auch Applications-as-a-Service – hier allem voran das Hosten von Datenaustauschplattformen, von Kollaborations-Tools wie Jira oder Confluence, oder eben von Tools zur Projektkommunikation wie etwa Rocket.Chat oder Jitsi. Ein drittes großes Feld in der Nachfrage sind spezialisierte Beratungsdienstleistungen zum Thema Systems Engineering.“

Gestiegener Digitalisierungsgrad in Unternehmen führt zu einer großen Nachfrage an Platform Services

Florian Stein kümmert sich als Presales Engineer tagtäglich um Kundenanfragen und beobachtet seit einiger Zeit mehrere Trends: „Zum einen hat der Digitalisierungsgrad und das Wissen unserer Kunden im Umgang mit Cloud-Services stark zugenommen. Statt kompletter SaaS-Lösungen bekommen wir verstärkt Anfragen für die Provisionierung von Plattformen, die der Kunde aus Sicherheitsgründen lieber selbst und mit sehr unterschiedlichen sowie zum Teil kleinteiligeren Applikationen bestücken möchte. Wir geben Ingenieuren und Entwicklern so die Möglichkeit, mittels einer als Service ausgelieferten Container-Plattform ihren „persönlichen“ Service-Katalog aktiv mitzugestalten und an die eigenen Bedürfnisse anzupassen.“

Zum anderen, so Stein, wollen Kunden der CPU 24/7 nicht mehr nur HPC als reine Rechenleistung mieten, sondern auch ein viel größeres Servicespektrum abgebildet bekommen, wie z.B. standortübergreifende kollaborative Zusammenarbeit, wofür der Cloudansatz der Potsdamer Spezialisten die perfekte Grundlage bildet.  Zukünftig wird es neben der CPU 24/7 Private Managed Cloud, auch Public Managed Cloud und Hybrid-Cloud-Ansätze geben, um den Kunden zusätzlich die Möglichkeit einer globalen Zusammenarbeit zu bieten.

Systems Engineering als Service – CPU 24/7 bildet komplexe Zusammenhänge ab

Ferner gibt es zunehmend veränderte Arten von compute-intensiven Berechnungen, wie z.B. Machine Learning, Deep Learning sowie Data Science, und damit auch neue Methoden, um Simulationsergebnisse besser validieren und auszuwerten zu können. Christian Müller-Bagehl ergänzt: „Der Aspekt Simulation ist eben nur ein kleiner, wenn auch wichtiger Teil eines größeren Produktentwicklungsprozesses und Produktlebenszyklus‘. Produkte und deren Entwicklung werden gleichzeitig immer komplexer und globaler. Hinzu kommen immer wieder allerhand rechtliche Vorgaben, die die Hersteller einhalten müssen. Unseren Kunden geht es verstärkt darum, verschiedene Komponenten in den Systemen ganzheitlich und integriert abzubilden und dabei eine gewisse Reproduzierbarkeit der Ergebnisse zu erhalten. Systems Engineering ist dafür der historisch gewachsene Oberbegriff und bietet eben jene Schnittstellen, die zwischen unterschiedlichen Abteilungen entstehen. CPU 24/7 hat gemeinsam mit einer Hand voll Kunden in den letzten zwei Jahren diverse Services hierzu konzipiert und dementsprechend Expertise aufgebaut, die nun auch der breiten Masse zugänglich gemacht werden.“

Dies machte nun größere Anpassungen des Serviceportfolios an möglichst alle auftretenden Kundenbedürfnisse notwendig.

„Wir wollen damit moderne IT-Plattform-Lösungen aus unserer Engineering Cloud anbieten, die auf der einen Seite wie gewohnt sicher, performant und individuell sind, aber auch die heutzutage nötige Flexibilität und Skalierbarkeit mitbringen. Denn immer mehr Kunden benötigen eine dedizierte IT-Plattform zur Produktentwicklung, die sie nur für einen definierten Zeitraum projektweise mieten, gegebenenfalls adhoc skalieren und nicht dauerhaft und kostenintensiv selbst aufbauen und hosten.“, so Müller-Bagehl weiter.

„Gerade weil wir ein ISO 27001-zertifiziertes und TISAX-akkreditiertes Unternehmen mit in Deutschland ansässigen Rechenzentren sind, fast 15 Jahre Expertise und Erfahrung im Engineering-Bereich aufweisen, persönlichen Support anbieten und Projekte zusammen mit dem Kunden von Anfang bis Ende umsetzen, kommen Klienten verstärkt und wiederkehrend auf uns zu. Deshalb wollen wir unsere Aktivitäten und Angebote in den nächsten zwei Jahren weiter ausdehnen und entsprechend anpassen.“

Auch die Website von CPU 24/7 erfährt einen umfassenden Relaunch

Mit überarbeitetem, modernem Design, größerer Benutzerfreundlichkeit und inhaltlicher Aufbereitung ist auch das Webangebot der CPU 24/7 neu gestartet. Besucher erhalten zukünftig auf engineeringcloud.io umfangreiche Informationen und Hintergründe über die angebotenen IT-Services. Als wichtiger Kommunikationskanal trägt die Website maßgeblich dazu bei, Ingenieure und Wissenschaftler direkter anzusprechen und noch umfassender über Chancen und Möglichkeiten der Cloud-basierten Produktentwicklung und Produktlebenszyklus zu informieren. Besucher der alten Webseiten cpu-24-7.com und cpu-24-7.de werden auf die neue Seite umgeleitet. ||||

 

Über CPU 24/7

CPU 24/7, mit Hauptsitz in Potsdam, ist Deutschlands führender Cloud-Anbieter im Bereich Engineering und unterstützt seit mehr als 15 Jahren die Digitalisierung von Unternehmen verschiedenster Größen. Die CPU 24/7 Engineering Cloud ist eine sichere und dedizierte IT-Plattform, die verschiedene Services für die gesamte Produktentwicklung und den Produktlebenszyklus bietet, einschließlich aller relevanten Anwendungen für z.B. CAE, IoT, Machine Learning, Deep Learning und Data Science. Diese Services, u.a. HPC-Cluster-Lösungen, Data-Sharing-Plattformen, Applications-as-a-Service oder Container-Plattform-Services werden „on-demand“ bereitgestellt und verbrauchsbezogen abgerechnet. Die CPU 24/7 ist nach ISO 27001 zertifiziert und TISAX akkreditiert. Die IT-Infrastruktur befindet sich in einem Hochverfügbarkeits- und Hochsicherheits-Rechenzentrum (TIER 4) in Berlin. CPU 24/7 ist eine 100%-ige Tochter der IAV GmbH. Weitere Informationen unter: https://engineeringcloud.io

 

Weitere Informationen: CPU 24/7 GmbH I Antje Müller, Marketing Managerin I Telefon: +49 (0)331 279 784 47 I marketing@cpu-24-7.com

Download PDF
Zurück zum Blog